Markus Erhorn ist stellvertretender Landesvorsitzender

Auf der Landesversammlung der Jungen Freien Wähler Bayern wurde der Dachauer JFW Kreisvorsitzende Markus Erhorn zum neuen stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt.

08.10.2017 – 

Er folgt somit Christian Hanika aus Niederbayern nach. Dieser hatte sein Amt aus Zeitgründen zur Verfügung gestellt.
Markus Erhorn (28, Beamter) ist bei den Jungen Freien Wählern seit 2008 engagiert: Damals wurde er zum 1. Vorsitzenden der neu gegründeten Dachauer JFW Kreisvereinigung gewählt. Seit 2011 steht er zudem dem oberbayerischen JFW Bezirksverband vor. In dieser Funktion kandidierte er 2013 als FW Listenkandidat für den bayerischen Landtag.
Erhorn möchte sich in seiner neuen Funktion insbesondere dafür einsetzen, dass möglichst viele Junge Kandidaten bei den anstehenden Bezirks- und Landtagwahlen auf allen Listen aussichtsreich positioniert werden. „Es wird Zeit, dass ein Junger Freier ins Maximilianeum einzieht.“, so der frisch gewählte stellvertretende Landesvorsitzende.
Nach seiner Wahl versprach Erhorn, sich auch in der neuen Funktion stets für Stadt und Landkreis Dachau einsetzen zu wollen.  „Dachau braucht dringend eine Umgehungsstraße, dafür werde ich mich auf Landesebene einsetzen.“